EM 2024

Flick-Nachfolger: Das macht Julian Nagelsmann zum perfekten Bundestrainer

Julian Nagelsmann gilt aktuell als Top-Kandidat für das Amt des Bundestrainers und der Nachfolge von Hansi Flick. DFB-Sportdirektor Rudi Völler soll bereits Kontakt mit dem Ex-Bayern-Coach aufgenommen hat. Deswegen ist Nagelsmann der perfekte Bundestrainer.

Wird Julian Nagelsmann neuer Bundestrainer?
Credit: Imago

Oliver Glasner, Matthias Sammer – oder doch Louis van Gaal?! Bei der Suche nach einem neuen Bundestrainer geistern aktuell zahlreiche Namen durch die Medien. Innerhalb von kürzester Zeit hat sich nun jedoch ein klarer Favorit für die Nachfolge von Hansi Flick herauskristallisiert. Übereinstimmenden Berichten zufolge hat sich DFB-Sportdirektor Rudi Völler bereits gemeldet beim heißesten Kandidaten: Julian Nagelsmann.

Der ehemalige Bayern-Trainer ist seit seiner Entlassung in München im vergangenen März ohne Job – und passt aus mehreren Gründen perfekt als neuer Bundestrainer.

Julian Nagelsmann als Bundestrainer: Attraktive Spielidee

Wer in den letzten Monaten, ja, fast schon Jahren Spiele der deutschen Nationalmannschaft schaute, vermisste neben ausbleibenden Siegen vor allem eins: Unterhaltung. Zu schwerfällig, zu öde, zu langweilig kamen zuletzt Auftritte der DFB-Elf daher. Ein Länderspiel zu schauen verkam zu einer zähen Tortur – auch unter Hansi Flick.

Mit Julian Nagelsmann dürfte wieder Attraktivität, Unterhaltung, Spektakel ins deutsche Spiel zurückkehren – und damit auch wieder mehr Zuschauer und Fans. Der ehemalige Bayern-Trainer bewies bei seinen Stationen in München oder Leipzig seine offensive und spannende Spielidee, die ihn und seine Mannschaften obendrein noch erfolgreich machte.

Julian Nagelsmann als Bundestrainer: Erfahrung bei Top-Verein

Anders als die anderen Kandidaten wie Oliver Glasner oder Stefan Kuntz hat Julian Nagelsmann Erfahrung bei einem der größten und anspruchsvollsten Klubs der Welt. Mit gerade einmal 33 Jahren übernahm der Coach den FC Bayern und moderierte in seiner ersten Saison direkt mehrere Krisenherde wie die Corona-Impf-Diskussion um Joshua Kimmich souverän weg. Zumal er auch einen Großteil der Nationalspieler um Kimmich, Serge Gnabry und Leroy Sané aus seiner Zeit in München bestens kennt.

Nagelsmann bewies auch in seinen finalen Wochen beim Rekordmeister, dass er unter maximalen Druck funktionieren und Siege holen kann. Eine perfekte Eigenschaft für einen Bundestrainer im lange erfolgsverwöhnten und ehrgeizigen Fußballland Deutschland. 

Julian Nagelsmann als Bundestrainer: Verfügbarkeit

Ach ja, und dann wäre da ja noch ein dritter, ganz pragmatischer Grund, warum Julian Nagelsmann der perfekte Bundestrainer ist: Die Verfügbarkeit. Zuletzt kristallisierten sich neben Nagelsmann nur Jürgen Klopp und tatsächlich Louis van Gaal als Top-Favoriten für das vakante Amt heraus. Bei Wunschlösung Klopp war jedoch schnell klar, dass er den FC Liverpool nicht vor Ende seines Vertrages bis 2026 verlassen würde. Der 72-Jährige van Gaal kämpft weiter gegen eine Prostatakrebs-Erkrankung, was ein Engagement ebenfalls unwahrscheinlich macht.

Nagelsmann besitzt zwar trotz Freistellung noch einen laufenden Vertrag beim FC Bayern bis 2026, die Münchner um Ehrenpräsident Uli Hoeneß deuteten aber bereits an, den Ex-Trainer gerne vorzeitig aus seinem Vertrag aussteigen zu lassen. So bleibt einzig Nagelsmann als Top-Kandidat zurück – und als der perfekte neue Bundestrainer.

 

Mehr Sport-News

So kommt Ihr an NFL-Tickets für die beiden Deutschland-Spiele in Frankfurt/Main ran! Wenn Ihr beim offiziellen Verkauf für die beiden NFL-Spiele der Chiefs und der Patriots leer ausgegangen seid, gibt's hier weitere Möglichkeiten an NFL-Tickets zu gelangen.

Harry Kane ist von Tottenham Hotspur zum FC Bayern gewechselt. Der deutsche Rekordmeister hat den englischen Nationalstürmer verpflichtet und Kane mit einem Vertrag bis 2027 ausgestattet. Alle Infos zu Vermögen, Karriere, Gehalt, Titel und Privates.

Die deutschen Top-10-Sportlerinnen bei Instagram. Wer hat die meisten Follower? Mit Alica Schmidt knackt eine deutsche Athletin die Millionenmarke. Dahinter folgen klingende Namen wie Sophia Flörsch, Angelique Kerber, Giulia Gwinn und Malaika Mihambo.