Wintersport

Martin Schmitt: Come fly with me!

Skispringen ist ein Drahtseilakt ohne Netz und doppelten Boden. Martin Schmitt erklärt die kom­plexe Technik – step by step.

Martin Schmitt 2013 in Oberstdorf
Sports Illustrated 01/22
Magazin
Sports Illustrated 01/22
Magazin

Inhalt

 

Kick Off

24 HOW IT STARTED 
Timo Werner über seine Fußball-Anfänge

 

26 SO MACHT MAN DAS 
Martin Schmitt erklärt uns, wie der perfekte Skisprung gelingt 

 

27 VIER FRAGEN AN ... 
Handball-Nationalspieler Timo Kastening 

 

28 ZAHLEN, BITTE! 
Facts zur Formel 1 

 

29 TROPHY-CHECK
Die Kunstkritik zur Vince Lombardi Trophy 

 

30 SHOPPING
Dinge, die wir mögen – zum Verschenken oder Behalten 

 

32 KULTUR
Sport auf allen Kanälen: Die neuen Filme, Bücher und Serien 

 

34 ESSENTIALS 
Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo öffnet für uns ihre Sporttasche 

 

35 HISTORY
Ein Football-Helm, der Geschichte schrieb 

 

36 FACES TO WATCH 
Boxer Ammar Riad Abduljabbar, Fußballer Nicolas Seiwald, Fußballerin Nicole Billa 

 

39 AUFSCHNITT 
Der Baseball unter dem Skalpell 

 

40 RANKING
Die Yankees-Cap kennt (und hat) jeder. Diese fünf nicht! 

 

42 FRAGE AN DEN TRAINER
Manuel Baum weiß, wann Fußballvereine ihre Spieler am besten verkaufen sollten 

 

44 KOLUMNE 
Patrick Esume über die Hot Week vor dem Superbowl 

 

46 KOLUMNE
Andrea Petkovic über das Älterwerden als Sportlerin 

 

48 KOLUMNE
Jürgen Schmieder über seine Liebe zu den Clubs aus Los Angeles 
 


Storys

52 COVERSTORY: JULIAN NAGELSMANN 
Der Trainer soll den FC Bayern München in eine neue Ära führen. Wie das klappen kann, verrät er uns im Interview. Zudem erläutert ein Experte die Nagelsmann-Taktik 

 

64 CRISTIANO RONALDO
Der Superstar von Manchester United ist wertvoll für seinen Club – als Fußballer genauso wie als mächtigster Influencer der Welt 

 

70 ROGER FEDERER 
Der Tennis-König kämpft um eine letzte Rückkehr auf den Court. Klappt das? 

 

78 DIE QUARTERBACK- EVOLUTION
Spieler wie Aaron Rodgers und Patrick Mahomes haben das Quarterback-Spiel auf ein neues Level gehoben. Eine Analyse 

 

88 SEBASTIAN VOLLMER
Der ehemalige Patriots-Profi spricht im Interview über die NFL-Games in Deutschland 

 

90 LUKA DONCIC 
Wie der neue Coach Jason Kidd den Mavericks-Star noch besser machen will 

 

96 OLYMPIA
Drei deutsche Snowboard-Hoffnungen im Porträt. Plus: Felix Neureuther über Klima, Spiele in China und die Zukunft des Sports 

 

104 LEON DRAISAITL 
Der deutsche NHL- Superstar spricht mit uns über Wayne Gretzky, Olympia und den Traum vom Stanley Cup 

 

110 ABER SICHER?
Ob man besser eine Maske tragen sollte (oder nicht), war auch im Sport ein lange umstrittenes Thema 

 

116 SI LEGENDS: MICHAEL JORDAN
Vor 30 Jahren kürte ihn Sports Illustrated zum „Sportsman of the Year“ – ein Rückblick 

 

124 WIR WOLLEN DOCH NUR SPIELEN 
Jede Sportkarriere – auch unsere – endet irgendwann. Wie können wir das Ende möglichst lange hinauszögern? Unser Autor macht sich auf die Suche 
 

1. 
ANFAHRTS- HOCKE


Das erste Ziel: gut gleiten, um eine hohe Geschwindigkeit zu erreichen. Den Rhythmus der Schanze aufnehmen, den auftretenden Ra­dialkräften widerste­hen, Skiführung kon­trollieren und mit tiefer, aggressiver, aber gerade noch ba­lancierter Hocke per­fekte Bedingungen für den Absprung schaffen. 

2.
 ABSPRUNG

In weniger als 300 Millisekunden ent­scheidet sich alles. Mit explosivem Absprung und mög­lichst wenig Ge­schwindigkeitsverlust in die Flugbahn ab­heben, Auftriebskräf­te nutzen, Luftwider­stand minimieren. Bei 90 km/h An­fahrtsgeschwindig­keit gilt es, den Schanzentisch zenti­metergenau zu tref­fen, damit die volle Absprungenergie wirken kann. 

3.
 FLUG


Schnell eine aerody­namische Flugposi­tion einnehmen, wenig Stirnfläche bieten, um die Horizontalgeschwindig­keit hoch zu halten. Dabei die enormen Luftkräfte kontrollie­ren, die auf Skier und Körper wirken. Flach auf das Luftpolster „stellen“, um die Auf­triebsfläche zu ver­größern. Die Fluggeschwindigkeit steigt auf 110 bis 120 km/h. 

4.
 LANDUNG


So spät wie möglich das Flugsystem auf­lösen. Etwas mehr Luft auf den Körper strömen lassen, um sich aufzurichten. Die Skier in Parallelstel­lung bringen, im letzten Moment die Beine beugen. Den enormen Landedruck möglichst elegant in Telemarkstellung abfangen, dem Kom­pressionsdruck standhalten und ba­lanciert ausfahren. 

Martin Schmitt Skispringen
Von oben nach unten und von der Anfahrt bis zur Landung – die vier Kernschritte des Skisprungs illustriert
Credit: Kagan McLeod
x/x

Unser Experte Martin Schmitt gehörte um die Jahrtausendwende zur absoluten Weltspitze des Skispringens. Der Schwarzwälder gewann u.a. 28 Weltcups und Olympia-Gold im Team.