Football

Verwirrung um Brady-Rücktritt: Star-Quarterback meldet sich selbst zu Wort

Star-Quarterback Tom Brady von den Tampa Bay Buccaneers tritt nach 22 Jahren in der NFL offenbar zurück. Das berichten Adam Schefter und Jeff Darlington ESPN. Eine offizielle Bestätigung von Brady oder seinem Klub gibt es nicht. Die Football-Fans dürfen noch hoffen.

Tom Brady (Tampa Bay Buccaneers)
Credit: Getty Images
Der legendärste Quarterback aller Zeiten kam in 318 Spielen auf 84.520 Yards, 624 Touchdowns und nur 203 Interceptions. In der Saison 2021, die mit einer knappen Niederlage gegen die Rams in der Divisionsrunde endete, warf er 43 Touchdowns und kam auf 5.316 Yards.

Der 44-Jährige soll angeblich seine Karriere beenden, aber offiziell bestätigt ist nichts. Brady gilt als der größte Footballspieler aller Zeiten. Er spielte 20 Jahre bei den New England Patriots und zwei bei Tampa Bay, gewann mit den Bucs seinen siebten Super Bowl und in der Saison 2020 seine fünfte Super Bowl MVP-Trophäe. Er ist dreifacher NFL-MVP, 15-facher Pro Bowler und sechsfacher All Pro.

Familie und Gesundheit sind Berichten zufolge zwei der Faktoren, die bei seinen Rücktrittsüberlegungen eine Rolle gespielt haben sollen. Anfang dieser Woche benutzte der Quarterback das Wort "zufrieden", um die Gefühle über seine Karriere in seinem "Let’s Go"-Podcast mit Gastgeber Jim Gray zu beschreiben. 

Offizielle Bestätigung zum Brady-Rücktritt gibt es nicht

"Ich sagte dies vor ein paar Jahren, es ist, worum es in Beziehungen geht", erklärte Brady. "Es ist nicht immer das, was ich will. Es ist das, was wir als eine Familie wünschen. Und ich werde viel Zeit mit ihnen verbringen und in der Zukunft herausfinden, was als Nächstes kommt."

Brady ist in der Liga führend bei der Anzahl der Touchdowns (624) und Yards (85.520). 243 Siege hat er in seiner Karriere errungen.

Gegen fünf verschiedene Franchises ist er ungeschlagen: die Falcons (9–0), Vikings (6–0), Cowboys (6–0), Buccaneers (4–0) und Patriots (1–0). 

Brady wurde als 199. in der sechsten Runde des NFL-Drafts 2000 ausgewählt und verbrachte seine erste Saison damit, sich nach oben zu arbeiten. Er verdiente sich schließlich die Rolle von Drew Bledsoe’s Backup, und im zweiten Spiel seiner zweiten Saison übernahm er die Starterrolle und führte die Patriots zur Nummer 2 in der AFC.

Und der Rest war Geschichte.

Nach 20 Spielzeiten und 14 Pro Bowls mit den Patriots entschied sich Brady im März 2020 für einen Vertrag mit Tampa Bay. Er führte die Franchise zum Sieg im Super Bowl LV. 

Eine offizielle Bestätigung des angeblichen Brady-Rücktritts steht aber noch aus. Brady soll Buccaneers-Manager Jason Licht in einem Telefonat mitgeteilt, dass er noch keine Entscheidung getroffen hat.

Mehr Sport-News: 

Ski-Ass Felix Neureuther spricht im Interview mit Sports Illustrated über den Klimawandel. Der 37-Jährige erklärt, wie sich der Skisports in Zukunft verändern muss und findet deutliche Worte zur Vergabe der Olympischen Winterspiele nach Peking.

Wie ist das, wenn man mit 34 fast schon bereit für die Rente ist? In ihrer Kolumne für Sports Illustrated schreibt Andrea Petkovic über französischen Rotwein, ihre Regeneration nach den Matches, jüngere Kolleginnen sowie das Älterwerden als Profi-Tennisspielerin.

Nationalspieler Niklas Süle wird den FC Bayern im Sommer verlassen. Der Innenverteidiger schlägt ein Fünfjahres-Angebot des Rekordmeisters aus. Das bestätigt Vorstandschef Oliver Kahn. Somit ist Süle am Saisonende ablösefrei. Interessenten stehen schon bereit.