Football

Sein letztes Spiel in Seattle? Russell Wilson spricht über möglichen Abgang

Endet bald eine Ära in Seattle? Star-Quarterback Russell Wilson könnte vor einer Veränderung stehen. Nun hat der NFL-Star sich zu den Gerüchten geäußert.

Russell Wilson
Russell Wilson
Credit: Getty Images
Seahawks-Quarterback Russell Wilson und Seattle (5-10) bestreiten am Sonntag ihr vorletztes Spiel der Saison 2021 in der eigenen Arena gegen Detroit. Es war ein schwieriges Jahr für Wilson, der sich bei der 26:17-Niederlage der Seahawks gegen die Rams in Spiel 5 einen Finger gebrochen hatte. In der Folge musste er sich einer Operation unterziehen. Anfang November gab er schließlich sein Comeback.

Seither läuft es allerdings nicht wie gewünscht. Seattle hat fünf seiner letzten sieben Spiele verloren. Angesprochen auf die Misere, erklärte der achtfache Pro Bowler am Donnerstag gegenüber der Presse, dass seine Zeit als Spieler in Seattle hoffentlich noch nicht zu Ende gehe.

 

Russell Wilson: "Wird nicht mein letztes Spiel in der NFL"

"Ich weiß, dass ich für mich hoffe, dass es nicht mein letztes Spiel (in Seattle) ist", sagte Wilson. "Aber gleichzeitig weiß ich auch, dass es nicht mein letztes Spiel in der NFL sein wird."

Am Ende der vergangenen Saison hatte sich Wilson frustriert gezeigt. Er bemängelte das Niveau der Seahawks öffentlich. Sein Agent Mark Rogers sagte gegenüber ESPN, dass die Dolphins, Jets, Saints oder Raiders potenzielle Wechselziele Wilsons seien. Laut ESPN hatte der Quarterback selbst Seattle jedoch nie um einen Trade gebeten.

Wilson entschied sich letztlich gegen einen Wechsel und stattdessen für ein zehntes – und bislang ernüchterndes – Jahr in Seattle. Der Star-Quarterback kommt in dieser Saison bislang auf 2.639 Passing Yards (175,9 pro Spiel), 18 Touchdowns und fünf Interceptions, während 64,9 Prozent seiner Pässe beim Mitspieler landen.

Aktuell ist Seattle das Schlusslicht der NFC West.