Basketball

NBA knallhart: LeBron James muss für diese anrüchige Geste zahlen

LeBron James fällt gegen die Pacers mit einer anstößigen Geste auf. Die NBA bestraft das Verhalten des Superstars im Nachgang. James muss blechen.

LeBron James mit einer irritierenden Geste
LeBron James mit einer irritierenden Geste
Beim Overtime-Sieg gegen die Pacers erzielte LeBron James 39 Punkte - eine grandiose Leistung. Allerdings fiel der Superstar auch mit einer obszönen Geste auf. Die NBA hat nun reagiert und James eine Geldstrafe in Höhe von 15.000 Dollar aufgebrummt.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor Spielende. James traf einen entscheidenden Dreier zur 110:104-Führung der Lakers und feierte anschließend mit einer Sam-Cassell-ähnlichen Geste auf dem Weg zurück.

LeBron James wird zudem für Wortwahl auf PK bestraft

In der Pressekonferenz nach dem Spiel ging James auch auf seine bereits abgesessene Spielsperre ein. Der Superstar machte unverblümt klar, dass die Entscheidung nicht gerechtfertigt gewesen sei.

"Das ist ein bisschen Bullshit", erklärte James. "Aber egal."

Die NBA sah das ein wenig anders. Sie verhängte eine Geldstrafe gegen ihn, weil er während der Pressekonferenz gleich mehrere Schimpfwörter benutzt haben soll.