Basketball

Für zehn Tage: Lakers holen alten Bekannten nach furiosem Spiel zurück

Die Lakers verstärken sich. Mit Isaiah Thomas kehrt ein alter Bekannter nach Los Angeles zurück. Er unterschreibt zunächst für zehn Tage.

Isaiah Thomas
Isaiah Thomas
Credit: Getty Images
Bereits 2018 hatte Isaiah Thomas ein kurzes Gastspiel in Los Angeles. Damals verließ er nach einer verletzungsreichen Halbsaison die Cavaliers und LeBron James, um sich den Lakers anzuschließen. Nun wird der ehemalige Celtics-All-Star-Point Guard also wieder mit LeBron zusammenspielen.

Dabei hatte er erst am Montag bei der G-League-Tochter der Nuggets, den Grand Rapids Gold, unterschrieben. Doch gleich zwei Tage später lieferte er groß ab. Thomas erzielte 42 Punkte, acht Assists und sechs Rebounds. In Los Angeles unterschreibt Thomas zunächst einen 10-Tage-Vertrag, wie Marc Stein berichtet.

Lakers von Corona-Ausbruch ebenfalls stark betroffen

Die Lakers gehören zu den vielen NBA-Teams, die in dieser Woche mit einer besorgniserregenden Zahl von COVID-19-Fällen zu kämpfen haben. Unter anderem die Guards Russell Westbrook und Avery Bradley sind betroffen. Das Team muss zudem auf Kendrick Nunn verzichten. Und auch Rajon Rondo fiel in den letzten Wochen gleich mehrmals aus. Thomas soll dieses Vakuum nun stopfen.

Der letzte NBA-Einsatz von Thomas datiert aus der Saison 2020-21 bei den Pelicans. In drei Einsätzen erzielte er 7,7 Punkte pro Spiel.

Seine Karriere in der NBA begann 2011. Bei den Celtics entwickelte er sich zum Star und schaffte es 2015-16 und 2016-17 in die All-Star Games. Eine Hüftverletzung beendete seine Zeit bei den Celtics jedoch. Er wurde vor der Saison 2017-18 gegen Kyrie Irving getauscht, der damals bei den Cavaliers aktiv war. Auch wenn er seither einzelne Lichtblicke hatte, ist er seit seiner Verletzung nicht mehr der Alte.