Sorge um Mbappe? Mitspieler geben Entwarnung

Sorge um Kylian Mbappe? Fällt der Superstar womöglich aus? Mitspieler Olivier Giroud wiegelt ab. Der Torjäger und Kapitän der französischen Fußball-Nationalmannschaft, der am Donnerstag nicht am öffentlichen Training in Paderborn teilgenommen hatte, werde "beim ersten Spiel bereit sein", gab sich Altstar Giroud bei der Pressekonferenz am Freitag überzeugt.

Mbappe mit Pavard (l.) und Giroud (r.)
Credit:

AFP, SID, SAMEER AL-DOUMY

Er sei "überhaupt nicht beunruhigt", fügte der Weltmeister von 2018 hinzu: "Man verliert nicht seine Fitness, wenn man einmal oder zweimal mit dem Training aussetzt."

Gerüchte um eine Virusinfektion, die beim EM-Mitfavoriten vor dem Auftakt gegen Österreich in Düsseldorf am Montag (21.00 Uhr/ARD und MagentaTV) um sich greife, hatten zuvor die Runde gemacht. Der Verband ließ diese unkommentiert.

Verteidiger Benjamin Pavard ließ sich ebenfalls nicht in die Karten schauen, weswegen der 25-jährige Mbappe am Donnerstag ausgesetzt hatte. Der französische Superstar, der zu Real Madrid wechselt, werde "eine große EM spielen", gab sich der frühere Bayern-Profi Pavard überzeugt. Mbappe sei "ein großer Spieler und ein sehr guter Kapitän. Er bringt seine Leistung in jedem Spiel und macht den Unterschied."

Laut Pavard ist mit Frankreich, Europameister 1984 und 2000, in Deutschland zu rechnen: "Wir haben offensiv und defensiv eine komplette Mannschaft. Vorne haben wie die besten Spieler der Welt, wir halten als Team zusammen."