Fußball

Nach Ajax-Bock in der letzten Saison: Vergessener Haller knackt Haaland-Rekord

Sébastien Haller von Ajax Amsterdam hat in der Champions League einen Torrekord aufgestellt. Der Stürmer überragt damit sogar Superstar Erling Haaland.

Ajax-Stürmer Sébastien Haller
Ajax-Stürmer Sébastien Haller
Beim 2:1-Sieg am Mittwochabend gegen Beşiktaş erzielte Haller beide Tore für seinen Klub. Mit seinen Treffern stellte er einen neuen Champions-League-Rekord auf. Haller ist der erste Spieler, der in seinen ersten fünf Champions-League-Partien neun Tore schoss. Haller löst somit Erling Haaland ab - der Norweger hatte acht Treffer in fünf Partien geschafft.

Ajax hat in dieser Champions-League-Saison bisher alle fünf Spiele gewonnen. Der Verein steht damit schon als Gruppensieger fest. Haller zog mit seinen beiden Toren zudem mit Bayern Münchens Robert Lewandowski an der Spitze der UCL-Torschützenliste gleich.

Gegen Beşiktaş geriet Ajax zunächst in Rückstand, ehe Haller in der 54. Minute einen Konter per Kopf vollendete. Eine Viertelstunde später schlug der 27-Jährige erneut zu und erzielte mit einem Freistoßtor den Siegtreffer.

Böser Schnitzer: Sébastien Haller wurde von Ajax Amsterdam vergesen

Noch in der vergangenen Saison musste Ajax auf der europäischen Bühne auf Haller verzichten, allerdings selbstverschuldet. Denn die Niederländer hatten nach seinem Wechsel im Winter schlichtweg vergessen, ihn für die Europa League zu melden. Haller, der gerade für schlappe 22,5 Millionen Euro von West Ham zu Ajax gewechselt war, musste folglich zusehen. Ein fataler Fehler, wie Haller nun eindrucksvoll beweist. 

Weitere Fußball-News

Steven Gerrard geht All In! Wechsel zu Aston Villa torpediert seine Spielidee