Fußball

Frage an den Trainer

In welchem Alter sollte ein Verein einen Spieler verkaufen, um maximalen Profit zu erzielen? Unser Experte Manuel Baum – heute Unternehmer, früher Bundesliga-Coach bei Schalke und Augsburg – kennt die Antwort

Fußballexperte Manuel Baum
Sports Illustrated 01/22
Magazin
Sports Illustrated 01/22
Magazin

Inhalt

 

Kick Off

24 HOW IT STARTED 
Timo Werner über seine Fußball-Anfänge

 

26 SO MACHT MAN DAS 
Martin Schmitt erklärt uns, wie der perfekte Skisprung gelingt 

 

27 VIER FRAGEN AN ... 
Handball-Nationalspieler Timo Kastening 

 

28 ZAHLEN, BITTE! 
Facts zur Formel 1 

 

29 TROPHY-CHECK
Die Kunstkritik zur Vince Lombardi Trophy 

 

30 SHOPPING
Dinge, die wir mögen – zum Verschenken oder Behalten 

 

32 KULTUR
Sport auf allen Kanälen: Die neuen Filme, Bücher und Serien 

 

34 ESSENTIALS 
Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo öffnet für uns ihre Sporttasche 

 

35 HISTORY
Ein Football-Helm, der Geschichte schrieb 

 

36 FACES TO WATCH 
Boxer Ammar Riad Abduljabbar, Fußballer Nicolas Seiwald, Fußballerin Nicole Billa 

 

39 AUFSCHNITT 
Der Baseball unter dem Skalpell 

 

40 RANKING
Die Yankees-Cap kennt (und hat) jeder. Diese fünf nicht! 

 

42 FRAGE AN DEN TRAINER
Manuel Baum weiß, wann Fußballvereine ihre Spieler am besten verkaufen sollten 

 

44 KOLUMNE 
Patrick Esume über die Hot Week vor dem Superbowl 

 

46 KOLUMNE
Andrea Petkovic über das Älterwerden als Sportlerin 

 

48 KOLUMNE
Jürgen Schmieder über seine Liebe zu den Clubs aus Los Angeles 
 


Storys

52 COVERSTORY: JULIAN NAGELSMANN 
Der Trainer soll den FC Bayern München in eine neue Ära führen. Wie das klappen kann, verrät er uns im Interview. Zudem erläutert ein Experte die Nagelsmann-Taktik 

 

64 CRISTIANO RONALDO
Der Superstar von Manchester United ist wertvoll für seinen Club – als Fußballer genauso wie als mächtigster Influencer der Welt 

 

70 ROGER FEDERER 
Der Tennis-König kämpft um eine letzte Rückkehr auf den Court. Klappt das? 

 

78 DIE QUARTERBACK- EVOLUTION
Spieler wie Aaron Rodgers und Patrick Mahomes haben das Quarterback-Spiel auf ein neues Level gehoben. Eine Analyse 

 

88 SEBASTIAN VOLLMER
Der ehemalige Patriots-Profi spricht im Interview über die NFL-Games in Deutschland 

 

90 LUKA DONCIC 
Wie der neue Coach Jason Kidd den Mavericks-Star noch besser machen will 

 

96 OLYMPIA
Drei deutsche Snowboard-Hoffnungen im Porträt. Plus: Felix Neureuther über Klima, Spiele in China und die Zukunft des Sports 

 

104 LEON DRAISAITL 
Der deutsche NHL- Superstar spricht mit uns über Wayne Gretzky, Olympia und den Traum vom Stanley Cup 

 

110 ABER SICHER?
Ob man besser eine Maske tragen sollte (oder nicht), war auch im Sport ein lange umstrittenes Thema 

 

116 SI LEGENDS: MICHAEL JORDAN
Vor 30 Jahren kürte ihn Sports Illustrated zum „Sportsman of the Year“ – ein Rückblick 

 

124 WIR WOLLEN DOCH NUR SPIELEN 
Jede Sportkarriere – auch unsere – endet irgendwann. Wie können wir das Ende möglichst lange hinauszögern? Unser Autor macht sich auf die Suche 
 

Neben den sportlichen Ambitionen verfolgen alle Vereine in der Bundesliga – außer dem FC Bayern München – das Ziel, über Transfererlöse Einnahmen zu erzielen, um diese dann zu reinvestieren. Daraus ergibt sich für die Clubs die Frage: Welches ist das optimale Alter, um einerseits maximalen sportlichen Erfolg mit dem Spieler zu erlangen, ihn aber auf der anderen Seite auf seinem Leistungspeak für den höchstmöglichen Betrag verkaufen zu können?

Dazu gibt es eine Studie des Instituts für Spielanalyse in Potsdam: Im Durchschnitt ist es so, dass ein Spieler mit 26 Jahren seine maximale Leistungsfähigkeit erreicht – abhängig von der Position. Torhüter kommen in der Regel erst mit 29 Jahren an ihren Peak. Flügelstürmer wiederum kommen etwas früher in ihren Leistungszenit, mit etwa 25.

Im Moment findet in der Liga ein Wettrennen statt, immer jüngere Spieler zu verpflichten – in der Hoffnung, dass sich der Profi positiv entwickelt und man beim Verkauf einen hohen Erlös erzielen kann. Das hat einen Nachteil: Viele Spieler werden mit 17 oder 18 Jahren verpflichtet und unterschreiben Verträge mit einer Laufzeit von etwa vier Jahren. Sie sind nach dem Ablauf dieser Verträge also ungefähr 21, 22 Jahre alt. Wenn es dem Verein nun nicht gelingt, einen Anschlussvertrag abzuschließen, kann er den Spieler zwar mit Gewinn verkaufen – aber eben nicht mit dem Gewinn, der möglich wäre, wenn der Spieler mit 26 Jahren seinen Leistungspeak erreicht. Zugleich kann der Verein auch nicht den maximalen sportlichen Erfolg ausschöpfen, wenn ein Spieler weit vor seinem Peak verkauft wird.

Bestes Beispiel ist Borussia Dortmund, die sehr erfolgreich in der Liga sind und denen es gleichzeitig gelingt, junge Spieler zu holen und zu entwickeln. Diese werden aber weiterverkauft, bevor sie ihren Zenit erreicht haben. Wie Sancho und Dembélé, die mit 21 und 20 den BVB für stolze Ablösesummen in Richtung Manchester United beziehungsweise Barcelona verließen. Hier muss man als Verein abwägen – denn mit den beiden Verkäufen hat der BVB ein sehr, sehr gutes Geschäft gemacht, mit Sancho und Dembélé aber höchstwahrscheinlich nicht den maximal möglichen sportlichen Erfolg generiert. Und in der Regel geht eine bessere sportliche Leistung auch mit einem höheren Marktwert einher, was wiederum die Verkaufssumme steigert. Aktuell hat der BVB zwei Spieler im Kader, bei denen es ähnlich laufen könnte – Haaland, 21, und Bellingham, 18. Ich gehe davon aus, dass Haaland bald verkauft werden dürfte, bis zum Alter von 26 werden sie ihn kaum halten können.

Was können die Clubs also tun? Man muss versuchen, den Vertrag langfristig zu verlängern, wenn das Potenzial, das man in dem Spieler erkennt, in Qualität umgesetzt wird. Das ist oft aber eine große Herausforderung, weil die Begehrlichkeiten an dem Spieler wachsen – und damit auch dessen Gehaltsforderungen. Diese Problematik wird das Scouting der Bundesligisten verändern und den Fokus von ganz jungen Spielern auf die Alterskategorie von 22, 23 Jahren erweitern. Also den Zeitpunkt, an dem der erste Vertrag eines Profis ausläuft. Dann habe ich als Verein noch einige Jahre, bis der Spieler im Leistungszenit angekommen ist – und kann ihn im Anschluss immer noch mit Gewinn weiterverkaufen.


Haben Sie auch eine Frage an Manuel Baum? Dann schreiben Sie sie uns gerne per E-Mail an info@sportsillustrated.de