Football

Miami-Dolphins-Coach McDaniel spricht Klartext über Wechselgerüchte um Brady

Der Cheftrainer der Miami Dolphins, Mike McDaniel, hat sich zu den Wechselgerüchten um Tom Brady geäußert. Zuletzt wurde darüber spekuliert, ob der beste Quarterback aller Zeiten die Tampa Bay Buccaneers nach zwei Jahren verlässt und nach Miami wechselt. 

Tom Brady
Credit: Getty Images
  • Miami-Dolphins-Coach Mike McDaniel spricht von "Fake News"
  • Tom Brady wird bei den Tampa Bay Buccaneers bleiben
  • Miami Dolphins gehen mit Quarterback Tua Tagovailoa in die Saison

In der vergangenen Woche kursierten Gerüchte, dass Tom Brady zu den Miami Dolphins wechseln könnte. Es kursierten viele Spekulationen, aber viele hielten diese Gerüchte für falsch, da Brady sich gerade erst entschieden hat, weiter für die Tampa Bay Buccaneers zu spielen.

Auf einer Pressekonferenz erklärte Mike McDaniel, der neue Cheftrainer der Miami Dolphins, dass dieser Wechsel nicht zustande kommen wird. 

Tom Brady: "Ich habe noch einen Job zu tun"

Cameron Wolfe von NFL Network schloss sich den Aussagen von McDaniel zu den Spekulationen an, die jetzt beendet sind. McDaniel sprach sogar von "Fake News“, die ein Radiomoderator aus Boston vor einigen Tagen in Umlauf gebracht hat.

Sowohl die Miami Dolphins als auch die Tampa Bay Buccaneers sind mit ihren Quarterbacks zufrieden und wollen mit Tua Tagovailoa und Brady in die nächste Saison gehen. Nachdem die Gerüchte aus dem Weg geräumt sind, können sich beide Teams auf die neue Saison konzentrieren.

Brady hatte vor zwei Wochen bekanntgegeben, dass er seinen Vertrag bei den Bucs erfüllt. Nur 40 Tage nachdem er verkündete, dass er seine Karriere beenden wolle. Nach dem Rücktritt vom Rücktritt versucht Brady 2022 seinen achten Super Bowl zu gewinnen.

"Ich liebe meine Teamkollegen und meine Familie, die mich unterstützt. Sie machen alles möglich. Ich komme für meine 23. Saison nach Tampa zurück. Ich habe noch einen Job zu tun", erklärte der 44 Jahre alte Brady.

Mehr Sport-News: