NFL

Christoph "Icke" Dommisch: Das ist über seine Karriere und sein Privatleben bekannt

Christoph Dommisch, genannt "Icke", war eines der bekanntesten Gesichter von ranNFL. Doch wo kommt der beliebte "Netman" her? Was ist über sein Privatleben bekannt? Alle wichtigen Informationen zum gebürtigen Brandenburger gibt's hier. 

Christoph "Icke" Dommisch am ProSieben-Mikro
Credit: Getty

Christoph Dommisch, genannt "Icke", war eines der Gesichter der Football-Übertragungen auf ProSiebenSat.1. Von Beginn an war er Teil der Erfolgsstory von #ranNFL, die nun mit dem Wechsel der Übertragungsrechte der NFL zu RTL ihr Ende gefunden hat. Doch wo kommt der beliebte "Netman" her? Was ist über sein Privatleben und seinen Werdegang bekannt? Wir haben alle wichtigsten Infos gesammelt.

Christoph "Icke" Dommisch: Wo kommt er her?

Christoph "Icke" Dommisch kommt aus Brandenburg. Er wurde in Frankfurt/Oder geboren. Aufgewachsen ist er in Deutsch Wusterhausen, einem Ortsteil von Königs Wusterhausen im Landkreis Dahme-Spreewald.

Christoph "Icke" Dommisch: Wie alt ist er?

"Icke" Dommischs Geburtstag ist der 5. Januar 1987. Er ist also aktuell 36 Jahre alt.

Christoph "Icke" Dommisch: Warum heißt er "Icke"?

Eines von "Icke" Dommischs Markenzeichen ist sein markanter Dialekt. Daher hat er auch seinen Spitznamen. "Icke" bedeutet im Berliner und Brandenburger Dialekt "Ich".

Christoph "Icke" Dommisch: Welche Ausbildung hat er?

"Icke" Dommisch startete seine journalistische Karriere nach dem Abitur als Praktikant bei Radio Fritz, einem Jugendsender des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB). Danach studierte er Sportjournalismus und Sportmanagement.

 

Christoph "Icke" Dommisch: Wie kam er zu ranNFL?

Nach seinem Studium absolvierte "Icke" Dommisch ein Praktikum bei der Redaktion von ran und anschließend ein Volontariat. 2015, beim Start von ranNFL, suchte ProSieben einen "Netman" für seine Football-Übertragungen. Wie er einmal der "Welt" erzählte, schlug ihn Frank Buschmann für diese Position vor.

Frank Buschmann, Florian Schmidt-Sommerfeld und Christoph "Icke" Dommisch
Frank Buschmann, Florian Schmidt-Sommerfeld und Christoph "Icke" Dommisch
Credit: Imago
x/x

Christoph "Icke" Dommisch: Warum ist er nicht mehr bei ranNFL zu sehen?

Nach dem Super Bowl zwischen den Kansas City Chiefs und den Philadelphia Eagles endete die Ära von ranNFL auf ProSieben. Die Übertragungsrechte für die FreeTV-Spiele im deutschen Markt liegen nun bei RTL. Somit wird auch Icke Dommisch nicht mehr bei NFL-Übertragungen zu sehen sein - zumindest nicht auf ProSieben. Bei anderen Sportübertragungen ist er aber weiterhin im Einsatz - zum Beispiel beim Eishockey.

Christoph "Icke" Dommisch: Wechselt er zu RTL?

Ob "Icke" Dommisch nach dem Ende von ranNFL zu RTL wechselt, ist noch nicht bekannt. Sein Name wird aber gehandelt.

Christoph "Icke" Dommisch: Das macht er bei der Wok-WM

Bei der Wok-WM 2022 von TVTotal interviewte "Icke" Dommisch die Teilnehmer direkt am Eiskanal. Ob und wann es 2023 eine Wok-WM geben wird, ist noch nicht bekannt. Daher weiß man auch noch nicht, ob "Icke" Dommisch wieder dabei sein wird.

Christoph "Icke" Dommisch: Was macht er außer Fernsehen?

Neben seinen Tätigkeiten im klassischen Fernsehen ist "Icke" Dommisch auch in weiteren Formaten aktiv. So ist er Teil von Football Bromance, einem Projekt von Patrick Esume und Björn Werner. Das Team produziert einen Podcast, ist aber auch auf YouTube und Twitch vertreten.

Christoph "Icke" Dommisch: So sah er früher aus

In einem Interview mit "Sportbuzzer" erzählte Icke Dommisch 2018, wie er Gefallen am Football gefunden hat. Sein Großcousin holte sich damals einen League Pass, mit dem auch er die NFL-Spiele verfolgen konnte. "Mir hat das gefallen, ich war nachts eh wach, weil ich Computer gezockt habe, da konnte ich nebenher auch noch Football schauen. Ich bin der typische Nerd gewesen, war dick, schüchtern, sah aus wie Knete und habe PC gespielt." Icke hatte übrigens lange Zeit kurze Haare. Sein Markenzeichen, die langen blonden Haare, ließ er sich erst im Alter von 25 Jahren wachsen.

Christoph "Icke" Dommisch: Hat er eine Freundin?

Über "Icke" Dommischs Privatleben ist ziemlich wenig bekannt. Ob er aktuell eine Freundin hat, verrät er in der Öffentlichkeit nicht.

"Icke" Domisch und Patrick Esume
"Icke" Domisch und Patrick Esume
Credit: Imago
x/x

Christoph "Icke" Dommisch: Wie viel verdient er?

Wie viel "Icke" Dommisch bei ProSieben genau verdient, ist nicht bekannt. Auch ansonsten weiß man wenig zu seinem Vermögen. Laut der Plattform "Gehalt.de" bekommen Fernsehmoderatoren mit sieben bis neun Jahren Berufserfahrung durchschnittlich 5023 Euro brutto im Monat. 

Christoph "Icke" Dommisch: Wie heißt er auf Instagram?

Als Netman ist "Icke" Dommisch natürlich auch privat auf Social Media unterwegs. Auf  Instagram ist er unter @icke41 zu finden.

Christoph "Icke" Dommisch: Wie heißt er auf Twitter?

Auch auf Twitter ist Icke Dommisch vertreten. Sein Handle dort ist ebenfalls @icke41.


Mehr Sport-News

Die NFL ist in Zukunft bei RTL zu sehen. Nach mehr als zehn Jahren müssen ProSieben und Sat.1 die TV-Rechte an den Kölner Privatsender abgeben. NFL-Deutschland-Boss Dr. Alexander Steinforth nennt die Gründe für den überraschenden Wechsel.

Die NFL wird 2023 zwei Spiele in Deutschland austragen. Eine Begegnung wird sicher in Frankfurt/Main stattfinden. Mit dabei sind die Kansas City Chiefs und die New England Patriots. So kommt Ihr an Tickets für beide Spiele ran.

Die NFL wird in diesem Jahr zwei Football-Spiele in Deutschland austragen. Momentan sieht es danach aus, dass München vielleicht leer ausgehen könnte und die Spiele der Kansas City Chiefs und der New England Patriots beide in Frankfurt/Main ausgetragen werden.