American Football

NFL-Profi gibt Tod seiner Tochter bekannt: "Du warst einfach ein Wunder"

NFL-Profi Ryan Kelly von den Indianapolis Colts trauert um seine kleine Tochter Mary Kate. Seine Frau Emma verlor das Baby in der 19.Schwangerschaftswoche.

Ryan Kelly
Ryan Kelly

In einem emotionalen Social-Media-Beitrag gibt Colts-Center Ryan Kelly den tragischen Tod seiner kleinen Tochter Mary Kate bekannt. Mary Kate starb an Herzversagen in der Mitte der Schwangerschaft seiner Frau.

"Nichts hat mich glücklicher gemacht, als dein Vater zu sein", schreibt Kelly. "Du hast deiner Mutter und mir dieses Geschenk gemacht. Du warst einfach ein Wunder und wirst es immer sein. Es tut mir leid, dass du nie diese süßen Augen öffnen konntest, um uns zu sehen oder deine ersten Schritte zu machen, aber du hast jetzt Engelsflügel. Du hast diese Welt zu früh verlassen, aber wir wissen, dass Gott eine größere Bestimmung für dich hatte. Deine Mutter und ich finden Trost in dem Wissen, dass du von deinen Urgroßeltern geliebt wirst."

Und weiter: "Danke, dass du auf uns und deine zukünftigen Geschwister aufpasst. Ich werde mich immer fragen, wer du heute sein würdest. Bis wir uns wiedersehen, mein süßes Mädchen, ich liebe dich."

Ryan Kellys Frau verliert Baby in der 19.Schwangerschaftswoche

Kellys Frau Emma erklärt auf Instagram, dass sie das Baby in der 19.Schwangerschaftswoche verloren haben und sie es kurz darauf entbinden musste.

"Ich war zuerst so wütend, dass ich sie zur Welt bringen musste, aber dann wurde es zum größten Segen in diesem Albtraum", erzählt Emma. "Es gab Ryan und mir die Möglichkeit, unsere kleine Heilige, Mary Kate, im Arm zu halten, bevor wir uns offiziell von ihr verabschieden mussten. Diese 19 Wochen mit ihr haben unsere Herzen und Seelen mehr geöffnet, als wir es uns je hätten vorstellen können und ich bin für immer dankbar, dass wir etwas Zeit auf der Erde mit dem kleinen Mädchen hatten, das uns zu Mama und Papa gemacht hat. Sie war winzig, perfekt und wurde von allen, die sie kannten, unglaublich geliebt."

Aufgrund der traurigen Geschehnisse verpasste Kelly Woche 15 in der NFL. Die Colts besiegten die Patriots in seiner Abwesenheit mit 27:17.

"Wir alle können ihm einfach die Liebe und Fürsorge zeigen, die er für dieses Spiel hat", sagte Colts Cornerback Kenny Moore II gegenüber dem Indianapolis Star. "Es zeigt einfach, dass das Leben jeden an einem bestimmten Punkt hart trifft. Wir sind hier und denken an Ryan und seine Familie, die diese schwere Zeit durchmachen müssen."