Basketball

Nach Vorwürfen gegen James: Celtics-Center benennt sich in Freedom um

Enes Kanter von den Boston Celtics heißt ab sofort anders. Mit seiner Namensänderung setzt der Center ein politisches Statement.

Celtics-Center Enes Kanter
Celtics-Center Enes Kanter
Neuer Pass, neuer Name: Celtics-Center Enes Kanter ist seit Montag amerikanischer Staatsbürger. Im Zuge dessen ließ er sich offenbar einen zusätzlichen Nachnamen eintragen, wie "The Athletic" berichtet. Ab sofort heißt er demnach nicht mehr nur Enes Kanter, sondern Enes Kanter Freedom.

In den letzten Wochen fiel Kanter insbesondere durch politische Statements auf. Dabei wies er speziell auf die verschiedenen Ungerechtigkeiten in China hin. Im Rahmen seiner Bemühungen hatte er wiederholt Nike-Mitbegründer Phil Knight und Lakers-Star LeBron James aufgefordert, die Arbeitslager in China zu besuchen.

Kanter trug zudem maßgefertigte Schuhe, die mit den Worten "Modern Day Slavery", "No More Excuses", "No Rights No Games" und "Taiwan Belongs to The Taiwanese People" bedruckt waren.

Zuletzt schrieb er auf Instagram: "FREIHEIT wird nie gegeben, sie wird gewonnen."

Celtics-Spiele bereits aus chinesischer App entfernt

Die politischen Aussagen des Centers werden in China kritisch beäugt. Nachdem Kanter in einem Video für die Unabhängigkeit Tibets geworben hatte, zog das Land sogar erste Konsequenzen gegen ihn und seinen Verein. Die Spiele der Celtics sowie deren Highlights sind seither von der chinesischen App Tencent Sports verschwunden.

Kanter, der als Sohn türkischer Eltern in der Schweiz geboren und in der Türkei aufgewachsen ist, kritisiert seit Jahren auch den türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan. 2018 wurde er wohl auch deshalb in der Türkei angeklagt. Kanter wird seither vorgeworfen, Mitglied einer bewaffneten terroristischen Vereinigung zu sein. Er bestreitet dies vehement. Sein türkischer Pass wurde längst eingezogen.

In dieser Saison hat Kanter bislang neun Spiele für die Celtics bestritten und dabei durchschnittlich 4,2 Punkte pro Spiel erzielt.