Football

Rücktritt vom Rücktritt! Brady setzt seine Karriere bei Tampa Bay Buccaneers fort

Das ist ein Knaller! NFL-Superstar Tom Brady kehrt zurück. In einer Mitteilung erklärt der 44-Jährige nur 40 Tage nach seinem Rücktritt, dass er in der kommenden Saison weiterhin für die Tampa Bay Buccaneers spielt, mit denen er 2021 den Super Bowl gewann.

Tom Brady
Credit: Getty Images
Sports Illustrated 02/22
Magazin
Die neue Sports Illustrated Ausgabe mit Quarterback-Legende Tom Brady
Sports Illustrated 02/22
Magazin

Inhalt

"In den vergangenen beiden Monaten habe ich festgestellt, dass mein Platz noch immer auf dem Feld ist und nicht auf der Tribüne", erklärte Brady auf seinen Social-Media-Kanälen. "Diese Zeit wird kommen. Aber nicht jetzt."

Brady hatte am 1. Februar seinen Rücktritt bekanntgegeben. Brady ist siebenfacher Super Bowl-Champion und fünffacher Super-Bowl-MVP. Niemand in der Saison 2021/22 hatte so viele Pass-Yards (5316), Touchdown-Pässe (43), erfolgreiche Pässe (485) und Passversuche (719) wie Brady.

Tom Brady spielt seine 23. Saison in der NFL

"Ich liebe meine Teamkollegen und meine Familie, die mich unterstützt. Sie machen alles möglich. Ich komme für meine 23. Saison nach Tampa zurück. Ich habe noch einen Job zu tun."

Besonders freuen können sich die deutschen Fans, denn die Tampa Bay Buccaneers spielen im Herbst ein NFL-Spiel in der Münchner Allianz Arena. Das genaue Datum des Football-Krachers steht noch nicht fest. Datum und Gegner sollen mit dem offiziellen Spielplan 2022 im Mai verkündet werden.

Bucs-Coach Bruce Arians: "Haben an Rückkehr geglaubt"

"Wir sind begeistert, dass Tom sich entschieden hat, in dieser Saison zurückzukommen", erklärte Buccanners-Manager Jason Licht. "Die heutige Ankündigung ist etwas, worauf wir uns in den letzten Tagen vorbereitet haben", freute sich Buccaneers-Coach Bruce Arians.

"Ich hatte in letzter Zeit viele Gespräche mit Tom, die uns daran glauben ließen, dass er weitermacht. Es gab eine realistische Chance, dass er zurückkommt", so Arians. Somit wird Brady 2022 in seine 23. Saison in der NFL sowie auf die Jagd nach seinem achten Super-Bowl-Ring gehen.

Bei den Überlegungen von Brady scheint es eine extreme Kehrtwende gegeben zu haben, denn Bucs-Trainer Adrians erklärte noch zu Beginn des Monats, dass Brady angeblich keine Gedanken an eine Rückkehr verschwendet. "Er hat die Tür zugeschlagen, als ich mit ihm gesprochen habe", so Arians.

Brady macht im Alter von 44 Jahren in der NFL weiter

Aber Adrians blieb hartnäckig. Der Buccaneers-Coach suchte immer wieder das Gespräch mit Brady und überzeugte ihn von seinem Rücktritt zurückzutreten. Adrians sagte Brady auch, dass er immer in Tampa Bay willkommen ist und dass Brady nicht für ein anderes NFL-Team spielen darf. 

Brady gewann in der vorletzten Saison (2020/21) mit den Buccaneers den siebten Super Bowl in seiner Karriere. In dieser Saison schied Brady mit Tampa Bay bei den NFL -Playoffs in der Divisionsrunde gegen den späteren Super-Bowl-Champion Los Angeles Rams aus.

Aber mit dieser Niederlage wird sich der beste Quarterback aller Zeiten nicht aus der NFL verabschieden. Brady kommt zurück und hängt eine weitere Saison dran, dessen Karriere im Jahr 2000 als Draft Nummer 199 bei den New England Patriots begann. 

Tom Bradys Karrierebilanz gegen alle NFL-Teams, einschließlich der regulären Saison und der Nachsaison.

Arizona Cardinals: 1-1

Atlanta Falcons: 10-0

Baltimore Ravens: 8-4

Buffalo Bills: 33-3

Carolina Panthers: 7-3

Chicago Bears: 6-1

Cincinnati Bengals: 7-1

Cleveland Browns: 7-1

Dallas Cowboys: 6-0

Denver Broncos: 9-9

Detroit Lions: 5-2

Green Bay Packers: 5-2

Houston Texans: 9-2

Indianapolis Colts: 16-4

Jacksonville Jaguars: 8-1

Kansas City Chiefs: 8-5

Las Vegas Raiders: 6-1

Los Angeles Chargers: 10-2

Los Angeles Rams: 5-4

Miami Dolphins: 24-12

Minnesota Vikings: 6-0

New England Patriots: 1-0

New Orleans Saints: 5-5

New York Giants: 6-3

New York Jets: 31-8

Philadelphia Eagles: 7-2

Pittsburgh Steelers: 12-3

San Francisco 49ers: 2-1

Seattle Seahawks: 2-2

Tampa Bay Buccaneers: 4-0

Tennessee Titans: 7-3

Washington Commanders: 5-2

Mehr Sport-News: